iMAG

IHR LANDSTYLE MAGAZIN


Bali, Foto: Jiri Hampl

 

Tradition und Kultur

Bei der Frage, welcher Staat weltweit den größten muslimischen Bevölkerungsanteil hat, würde man wohl kaum auf die Idee kommen, mit Indonesien zu antworten. Der Islam ist hier mit 88 % die Religion der Mehrheit. Außer auf Bali: Etwa 90 % aller Balinesen bekennen sich zum Hinduismus, genauer gesagt zur Hindu-Dharma-Religion, einer eigenständigen Variante des Hinduismus. Aufgrund des Glaubens, aber auch der Kultur unterscheidet sich Bali von allen anderen asiatischen Ländern. Die Balinesen glauben an Wiedergeburt. So praktizieren sie nach dem Tod die feierliche Totenverbrennung, bei der nach 42 Tagen der Leichnam aus dem Grab geholt und verbrannt wird. Nur eine vollständige Verbrennung garantiert die Wiedergeburt. Sie geschieht meistens öffentlich und nicht nur die Verwandten beteiligen sich daran, sondern auch andere Dorfbewohner und sogar Touristen. Die Totenverbrennung ist eins der größten privaten Feste. Jedes Haus, wie auch jedes balinesische Dorf hat seinen eigenen Tempel für Anbetungen und Opfergaben. Die Balinesen glauben, dass die Insel von den Geistern ihrer Verstorbenen, von Göttern und Dämonen bewohnt ist. Täglich werden Opfer dargebracht: vor dem Haus, auf der Straße, vor Geschäften oder Tempeln. Tempelfeste und Zeremonien werden sehr aufwendig gefeiert – die Balinesen investieren sehr viel Zeit und Geld in ihre Religion. Eine weitere Besonderheit ihrer Kultur sind die unzähligen anderen Feste, die sich über das Jahr verteilen. Es gibt mehr als zweihundert und Tänze gehören immer dazu. Der spektakulärste Tanz ist sicherlich der Kecak, der bekannteste und anmutigste der Legong. Der Legende nach ist er der Tanz der göttlichen Nymphen. Er wird unter musikalischer Begleitung durch ein traditionelles Gamelan-Orchester in den Tempeln getanzt. Natürlich gibt es heute auch weniger streng choreografierte und verkürzte „Light-Versionen“ für Touristen.

Lesen Sie weiter in der aktuellen Ausgabe. Auslagestellen

Aktuell

Neue Ausgabe erscheint
am 19.11.2018

Inhalt
Auslagestellen


 

Highlights

Der Windeck Kalender 2019

Preis: 14,90 €
inkl. 19% MwSt.

Erhältlich bei:
Buchhandlung Schlösser, Windeck-Rosbach
Tourismus Windecker Ländchen e.V., Windeck-Schladern
Buchhandlung Joest, Windeck-Dattenfeld

weiter lesen