iMAG

IHR LANDSTYLE MAGAZIN

 

Lisa Schürg


Man kann nicht jeden Weg planen

Lisa Schürg ist Event-Designerin ihrer eigenen Agentur „TRAUMPIONIERE“ und betreut große Veranstaltungen, exklusive Privatkunden und Marken. Das war nicht immer so. Lange Zeit arbeitete die studierte Landschaftsarchitektin mit einem M.A. in Tourismusmanagent als leitende Angestellte, konnte ihrer Kreativität aber nie Ausdruck verleihen. Es gab keinen Raum für die Leidenschaft, die sie von ihrer Familie, den Besitzern des Pflanzenhof Schürg in Wissen, vorgelebt bekommen hatte. Die Erfolgsgeschichte eines Wegs, den man in der Landschaftsarchitektur so sicherlich nicht plant.
Wie alles anfing
Vor vier Jahren ergab sich die erste Möglichkeit durch enge Freunde, die Lisa baten, sie bei ihrer Hochzeit im bayrischen mit Ideen und Dekoration zu unterstützen. Da merkte sie, dass man mit eigenen Ideen, Kreativität und Leidenschaft theoretisch auch Geld verdienen kann. Und das Feuer war entfacht. Sie kündigte kurzerhand ihren festen Bürojob und fing in einer Stuttgarter Eventagentur an. Mit viel Liebe zum Detail organisierte sie Events in ganz Deutschland, Paris, Cannes und Amsterdam.
Der Traum von der Selbstständigkeit trieb sie jedoch immer an. So gründete Sie 2018 die „TRAUMPIONIERE GmbH“ Agentur für EVENT, KREATION + RAUM, wobei sie bewusst ein markantes Datum auswählte: den 21.6. – die Mittsommernacht. Der längste Sommertag im Jahr und die Zeit in Schweden, in der gefeiert und geschmückt wird. So, wie es Lisa auch tut. Mit den ersten zwei Kunden konnte ihr Unternehmen dann Stück für Stück „organisch“ wachsen. „Ich habe diesen Unternehmergeist in mir. Neben starken Wurzeln habe ich den wohl von der Familie mitbekommen“, sagt sie. „Ich denke sehr konzeptionell und habe eine große Idee dahinter, und inzwischen auch die Erfahrung, wie ich eine Inszenierung machen kann, wie der Raum oder der Bereich gut wirkt. Das ist die spannende Herausforderung für mich. Unbewusst greife ich bei der Entwicklung der Ideen auf meinen Erfahrungsschatz und das vermittelte Wissen aus dem Studium zurück.“
Die Traumpioniere
Lisas Agentur sorgt für kreative Lösungsvorschläge bei Events und für ihre Realisierung, z.B. bei der Eröffnung einer neuen Location, eines Restaurants, oder bei der Inszenierung eines neuen Produkts, gedacht für Influencer. Sie kreiert individuelle Kreativ-Konzepte für (mittelständische) Unternehmen und maßgeschneiderte Raumlösungen für den Innen- und Außenraum.
Dank ihres engen Netzwerks mit 30 Partnern – Caterer, andere Agenturen, Schreiner, Raumausstatter usw. – weiß Lisa genau, an wen sie sich wenden muss. Bevor es jedoch mit der Umsetzung und meistens auch mit der kompletten Ausstattung losgeht, entwickelt Lisa ein detailliertes Konzept, das ihre Vorstellungen mit Moodbildern, Skizzen und Erläuterungen präsentiert. Das kann bis zu drei Monate dauern. In enger Zusammenarbeit mit den Kunden wird es immer detaillierter, dabei bleibt neben aller Kreativität auch immer der strenge Blick auf das Budget und die Kosten gerichtet. Die eigentliche Inszenierung vor Ort nimmt nur ein bis zwei Tage in Anspruch.
Das Ziel: Der Gast soll den Aufenthalt so angenehm wie möglich erleben. „Ich habe die Gabe, zielsicher herauszufinden, was der Kunde möchte. Ich liebe es, auf Spurensuche zu gehen, gerade beim Eventmanagement. Auf der Suche nach der besten Location schaue ich mir viele Orte an: Hotels in der Region, Schlösser, umgebaute Kirchen. Dabei lernt man viele Leute und viele Geschichten kennen, das liebe ich... Geschichten erzählen kann ich gut – mit einem perfekten Event an einem besonderen Ort.“
Ein Beispiel, bitte!
„Mein erster Auftrag war die Produktinszenierung eines Gesichtsserums für die provenzalische Kosmetikmarke ‚L‘Occitane en Provence‘ bei einem Influencer-Event. Ich habe die Gäste ins Sauerland gelockt — weil ich dort das perfekte moderne Wellnesshotel gefunden hatte. Intensiv habe ich mir überlegt, wie man die Geschichte um das neue Serum herum bestmöglich erlebbar machen kann: Workshop zu Gesichtsentspannungstechniken, klassische Produktschulung, Kochkurs mit den ätherischen Ölen aus dem Produkt, exklusive Party im Spa-Bereich eines Hotels als Rundum-Erlebnis für die Gäste. Alles umspannt mit einem roten Faden. Wenn die Geschichten gut inszeniert werden und alles liebevoll gestaltet ist, haben die Gäste oder die Bloggerinnen Lust, darüber zu berichten. Die Marke platziert man so subtil, dass man schöne Bilder schafft. Ich habe Blut und Wasser geschwitzt, weil es das erste Mal war und ich die ganze Verantwortung hatte. Das Glücksgefühl, als ich es geschafft hatte und dieses besondere Glitzern in den Augen der Gäste entdeckte, war unbeschreiblich.“
Das alles hört sich nach einem 24-Stunden-Job an. Lisa Schürg lacht. „Ich bin viel unterwegs, letzte Woche Wien – Zürich – München. Das ist super anstrengend, aber gleichzeitig ereignisreich. Außerdem fühlt es sich nicht nach Arbeit an, da ich ja liebe, was ich mache. Umso mehr schätze ich dann die wenigen Ruhepausen, die ich habe.“
www.dietraumpioniere.de
Text: Janika Hampl I Fotoquelle: Lisa Schürg

Aktuell

Aktuelle Ausgabe  
Sommer 2019

Ausgabe Herbst erscheint am 02.09.2019

Inhalt
Auslagestellen