iMAG

IHR LANDSTYLE MAGAZIN

Kreyatives – Schachteln für die Ewigkeit

Claudia Krey lebt in Schöneberg bei Ruppichteroth und widmet sich einem Handwerk, welches sich immer größerer Beliebtheit erfreut: der Papeterie! Alles wird aus schönem Papier hergestellt: Einladungskarten, Etiketten, Verpackungen, Dekorationen. Claudias Herz aber schlägt auch für schöne Schachteln. Aus gewöhnlichen Boxen zaubert sie wunderschöne und individuelle Geschenk- und Hutschachteln. Ob für Hochzeiten, Geburtstage oder andere Anlässe - sie sind zeitlos und ein Hingucker der besonderen Art.

Die Kreativität ist schon lange Claudias ständige Begleiterin. Bevor sie 2012 ihre neue Leidenschaft für die Papeterie entdeckte, hat sie sich viel mit der Floristik beschäftigt. Ihr erster Besuch eines Workshops der Marke Stampin` Up! traf sie wie die Liebe auf den ersten Blick. Sofort war Claudia klar, dass sie ihrer Kreativität in diesem Bereich ihren freien Lauf lassen möchte. Seitdem ist sie unabhängige Stampin’ Up! Demonstratorin und gestaltet Karten und Verpackungen. Dabei besucht Claudia Gruppen oder bietet Workshops an, bei denen verschiedene Kärtchen oder Verpackungen hergestellt und Produkte aus dem Jahreskatalog bestellt werden können. Dieser kommt übrigens im Juni 2020 raus, es können aber auch andere Produkte aus dem Onlineshop von Stampin’ Up! über Claudia bestellt werden.

Das alles genügte Claudia aber nicht. Sie hatte größere Pläne und so entstand die Idee, Hutschachteln zu gestalten. Sie können perfekt als Aufbewahrungsmöglichkeiten, Geschenkverpackung oder Dekoration genutzt werden. Für Hochzeiten gestaltet sie diese auch mit den Namen der Brautleute. Mit ihrem nostalgischen Design passen sie gut zum angesagten Vintage-Look. An dieser Arbeit gefällt Claudia vor allem das Experimentieren mit der Farbe und dem Pinsel so gut. Zuerst werden alle Schachteln grundiert, da liegt dann auch schon mal der halbe Garten voll mit weißen Schachteln. Danach werden sie einzeln bemalt und beklebt, nach Lust und Laune und mit den Farben, die ihr gerade in den Sinn kommen. So entstehen individuelle Einzelstücke in aufwändiger Handarbeit. Claudia bereitet diese Arbeit keinen Stress, sondern ist viel mehr ihre ganz eigene Form der Meditation. Auf ihrem Stand bei den vielen Märkten, die sie jährlich besucht, erfreut sie sich an den bewundernden Blicken der Besucher. „Ich fand die Kombination zu den Kärtchen einfach so schön.“ Am besten gefällt Claudia daran, dass sie sieht, wie glücklich die Leute mit ihren Produkten von den Märkten nach Hause gehen. „Das ist das schönste Feedback und auch die Bestätigung für mich, weitere Schachteln und Karten zu gestalten und neue Ideen zu finden.“

www.kreyatives.de
Text: Janika Hampl I Fotos: Jiri Hampl

Aktuell

iMAG online

Aktuelle Ausgabe  
Sommer 2020

 

Inhalt
Auslagestellen