iMAG

IHR LANDSTYLE MAGAZIN

GEERO – KEIN LAHMES BIKE

E-Bikes kämpfen immer noch mit den Vorurteilen, sie seinen für alte oder faule Menschen, die sich nicht viel bewegen wollen. Sie sind laut und sperrig und cool aussehen tut man damit auch nicht. Das sollte ein Ende haben, dachten sich zwei österreichische Brüder und haben ein ausgeklügeltes und stylisches E-Bike rausgebracht, das jeden staunen lässt. Geero (ausgesprochen wie das „Giro“ in Girokonto) heißt die Marke der beiden Ingenieure Michael und Tomy Rath, die beim Werkeln in einer Scheune ihrer Eltern entstand. Dabei war ihnen wichtig, sich ein modernes Bike mit versteckter Technik auszudenken. Angefangen haben sie mit einem 250-Watt-Motor mit drei kraftvollen Stufen. Im Rahmen befindet sich der 420-Wh-Akku, der zusammen mit dem leistungsstarken Motor Strecken über 100 Kilometern möglich machen. Dazu gibt es eine 9-Gang-Schaltung (je nach Modell sind bis zu 12 Gänge möglich), sodass man je nach Höhenmeter flexibel bleibt. Erst danach haben sich die Brüder dem Design gewidmet und dem Bike einen zeitlos eleganten und schlichten Retro-Look verpasst. Alles
zusammen wurde dann zu einem revolutionären und leichten (16 bis zu 19 kg) E-Bike, das bis heute in der Steiermark mit Liebe und Leidenschaft hergestellt wird. Ausgerechnet Tobias Tenbrake, ausgebildeter Automobilkaufmann, hat letztes Jahr dem umweltfreundlichen Verkehrsmittel eine Chance gegeben und ist seitdem Markenbotschafter für Geero in Bonn. „Ich persönlich finde das Fahrrad ideal für den Pendler-Alltag. Man ist schnell unterwegs, nicht verschwitzt, wenn man ankommt und das Fahren macht richtig Spaß“, erzählt Tobias begeistert. Vor allem für hügelige Regionen ist das Bike perfekt, da es dank seines starken Motors und der Schaltung jeden Fahrer bei Anstiegen unterstützt. „Das ist, wie wenn Papa einen früher als Kind beim Fahren angeschubst hat“, lacht Tobias und ist der Meinung, dass man die Lust am Fahrradfahren wieder steigern kann. Wer sich von dem Fahrvergnügen selbst überzeugen möchte, kann Tobias kontaktieren und eine kostenlose Probefahrt buchen. Zwar vertritt er primär den Raum Bonn, dennoch kann man auch eine Probefahrt im Rhein-Sieg-Kreis und Umgebung anfragen. Übrigens: Jetzt im Juni 2020 bringt Geero die zweite Generation seines Vorgängermodells heraus. Neben einer digitalen Anzeige liegt die Besonderheit darin, dass der Power-Akku herausnehmbar ist, ohne dass dabei der Geero-Look verloren geht. Man gewinnt dadurch an Flexibilität und Unabhängigkeit beim Laden und Lagern des E-Bikes. Tobias freut sich über Ihre Anfragen und Sie sich über den Geero-Effekt, ganz sicher!

www.instagram.com/bicycle_boy_bonn www.geero.de

Text: Janika Hampl I Fotos: Jiri Hampl

Aktuell

iMAG online

Aktuelle Ausgabe  
Sommer 2020

 

Inhalt
Auslagestellen